Foto-Portraits für ein Magazin

Ich bekam den Auftrag für ein Magazin Portraits von Seniorinnen anzufertigen.

Der Auftrag war schon etwas besonders, da die beiden Damen vor der Fotosession noch professionell geschminkt und frisiert werden sollten.

Beim Fotografieren habe ich bewusst auf vorher/nachher verzichtet, da ich auch Aufnahmen während des Schminkens machen wollte.

Sehr gerne fotografiere ich noch ganz konventionell mit einer Kleinbildkamera „Praktika MTL 5“ von Pentacon Dresden. Und natürlich dann auf 35-mm-Negativ Film (Farbe und Schwarz/Weiss).

Während des Schminkens, die Dame hatte im Gesicht viele Pigmentflecke, die wurden überdeckt und abgepudert.
Ein hervorragendes Ergebnis von Kosmetikerin und Friseurin. Im Ausschnitt sind die Pigmentflecke noch zu sehen. Hier haben wir bewusst auf das Schminken verzichtet.
Herausgekommen ist ein Foto, dass eine stolze alte Dame (81 Jahre) zeigt.
Das Foto wurde nachträglich nicht mehr bearbeitet sondern so im Original abgedruckt.
Alle Fotos wurden auf Kleinbildfilm ohne Blitzlicht aufgenommen.
Hier war uns wichtig, das die Wimpern kräftig getuscht wurden, damit sie im Gesamteindruck besonders wirken.
Während des Abpuderns bin ich ins Licht gelaufen, dadurch sind die Schlagschatten entstanden. Dieses Foto wurde nicht veröffentlicht.
Das Ergebnis zeigt eine fröhliche, zufriedene ältere Dame (68 Jahre). Auch hier haben Kosmetikerin und Friseurin eine ausgezeichnet Arbeit gemacht.

Die beiden Damen wurden im Salon Bergmann in Leipzig professionell frisiert und geschminkt.

Insgesamt haben an dieser Fotosession zwei Kosmetikerinnen, zwei Friseurinnen und der Chef, Friseurmeister Bergmann, mitgewirkt.

Die Aufnahmen entstanden mit einer Kleinbild-Spiegelreflex-Kamera „PRAKTICA MTL5“ auf Farbnegativfilm Kodak 100 135/36.

© by Michael Köhler, 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.