Zur Wahl in Hamburg am 23.02.2020

23.02.2020, 20:15:00

Liebe CDU,

vielleicht lernen Sie nun mal, was es heisst die Wählerinnen und Wähler nicht zu verprellen.

Erst in Thüringen der eklatante Bruch mit der Demokratie – die Wahl eines „Scheinkandidaten“ mit Hilfe der AfD und dann die unerfreuliche Diskussion der Hardliner über die Zusammenarbeit mit der Partei DIE LINKE.

Sollten Sie es mitbekommen haben, die Partei DIE LINKE steht auf dem Boden des Grundgesetzes, die AfD nicht – stand sie auch niemals.
Wenn der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung der Partei DIE LINKE eine Mitschuld am Aufstieg der AfD gibt, so ist das wohl der letzte verzweifelte Versuch, eigene Fehler zu vertuschen.
Dieser am „grünen Tisch“ gefasste „Unvereinbarkeits-Beschluss“, generell nicht mit der Partei DIE LINKE zusammen zu arbeiten ist gescheitert.
Eine Parteivorsitzende, kurz AKK genannt, die eine derartig eklatante Führungsschwäche aufweist (übrigens schon von Anfang an) ist einfach unfähig, ihre Partei in die richtige Richtung zu führen.
Dort würde ich als erstes ansetzen und schnellstmöglich eine geeignete Persönlichkeit einsetzen.
Die Trennung von Parteivorsitz und Kanzlerschaft, das ewige Genörgle durch den Bayern Seehofer gegen die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel, haben dazu geführt, dass die CDU mit wahrscheinlich nur 11 % in die Hamburger Bürgerschaft einzieht und damit totaler Wahlverlierer ist.

Ich hoffe sehr, dass sich die Prognosen hinsichtlich der AfD festigen und diese unsäglichen Nazis aus der Bürgerschaft verschwinden. Hoffentlich dann auch in den anderen Landesparlamenten und dem Bundestag.
Diese Adolf-Höcke-Partei muss aus der politischen Landschaft der Bundesrepublik Deutschland verschwinden. Das ist auch die Aufgabe der CDU als Volkspartei, dafür zu sorgen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Köhler

P.S.:
Ich bin weder Mitglied oder Sympathisant der Partei DIE LINKE. Ich gehöre eher zu politischen Mitte und habe bisher CDU gewählt. Schon bei der Wahl von AKK habe ich mitgeteilt, dass ich mein Wahlverhalten ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.